Calvesco

Der Regen wäscht
die heißen Tage
aus dem Asphalt
und spült die Hitze
wie ein altes Leben
über ledrig gewordene
Betonfragmente.

Da ist etwas Abgetrenntes
im Rinnstein.
Weggeworfene Vergangenheiten
die sich verwehen lassen
wie die Spinnweben
eines ausgefransten Spätsommers.

Die Häutung
heißt September.
Ein groß gewordenes Tier
dass sich vor Scham
den Schwanz wegbeißt
und an den Rändern
ausfasert.

Der Regen wäscht
die vergilbten Augen
aus den Höhlen
damit keine Träne
haften bleibt
wenn das Zwinkern
von der puren Bewegung
zur Metapher
verstirbt.

chrissi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s