Der Frühling steht vor dem Tor

Der Frühling steht vor dem Tor.

Er hat sich festlich angezogen und alle Outfits abgewogen.

Doch trotzdem ist er unentschlossen – ob Mantel oder Jackett,

Etwas Buntes wäre nett!

 

Kurz entschlossen ist er gut drauf und setzt sich seine Brille auf.

Ein stürmisch Pfeifen, Wehen, Ziehen und Singen

Lässt er über der Stadt erklingen!

Mit der Gitarre des Windes schmettert er Akkorde

Und Menschen kommen in bunter Horde.

 

Sie werfen die Köpfe hin und her:

Vor – zurück, vor – zurück und noch ein Stück!

Bunte Haare, rote Jacken,

Zweifelsohne: Sie lassen’s krachen!

 

Leute illuminieren durch sich selbst,

Plätze, Straßen, Einkaufsmeilen laden ein zum warm Verweilen.

Köpfe und Wolken aufgebrochen,

Sonnenschein fällt ein,

Lässt trübe Gedanken bunte sein.

 

Das neue Jahr ist nun da.

Prima! Denkt sich der Frühling und knöpft seine Jacke zu.

Sein Job ist getan, nun kann er seines Weges gehen

Und dem nächsten Frühjahr entgegensehn.

 

Franziska

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s