Mond (an M.)

Nächte, im Streiflicht der Autos entbrannt, erhellt von Reklamen,
   In ihrem Schatten verglomm Mondlicht zu blassgrauem Schein. 
Damals dachten wir dass wir das Mondlicht nicht bräuchten, ein Irrtum: 
   Nun ist der Mond ausgebrannt. Schwarz steht am Himmel sein Mal.

Lisa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s